PROLIGHT

Bei der Umsetzung von MRK Applikationen gilt es besondere Anforderungen zu erfüllen.
Insbesondere sind die Normen und Richtlinien an den Bauteilen einzuhalten, sodass es nicht zu Verletzungen von Mitarbeitern kommen kann. Das ProLight ist ein Beleuchtungsschutzring, welchen FAUDE zur Erfüllung der Sicherheitsanforderungen an Industrieroboter (DIN EN ISO 10218-1) entwickelt hat.

Der Betriebszustand des Roboters muss durch visuelle Signale kenntlich gemacht werden. Durch das ProLight kann der Betriebszustand des Roboters in zwei Farben sichtbar werden. Die abgerundete Bauform reduziert die Verletzungsgefahr und deckt gleichzeitig die Anschlussbuchse der Achse 6 am UR Roboter ab. Diese müssen gemäß Richtlinien zusätzlich abgesichert werden.

FEATURES & BENEFITS

  • Erfüllt die Sicherheitsanforderungen an Industrieroboter (DIN EN ISO 10218-1) für MRK Applikationen
  • Reduzierung der Verletzungsgefahr
  • Visualisierung des aktuellen Betriebszustandes
  • Trotz Abdeckung kann weiterhin die Toolschnittstelle genutzt werden, Einschränkung: Die Ausgänge der Toolschnittstelle werden von dem ProLight verwendet
  • Ist sowohl für MRK wie auch nicht MRK-Lösungen zu empfehlen, da der Roboter somit kurzfristig auch anderweitig einsetzbar ist
  • Beleuchtungsschutzring für jeden UR Robotertypen nachrüstbar
  • Ausbruch für die Toolschnittstelle
  • ProLight Tool Anschlussleitung: M8 6P gerade, 1,5 m